Ausbildung | Balintgruppen

Seit Herbst 2001 bietet das Psychoanalytische Institut Stuttgart e. V. Balint-Gruppen an. Dieses Angebot wendet sich an alle Berufsgruppen (Sozialarbeiter, Erzieherinnen, Klinikpersonal, Lehrer ...), die in ihrer Berufsausübung mit Menschen zu tun haben.

Balint-Gruppenarbeit wird schon seit einigen Jahrzehnten -, vorwiegend im medizinischen und psychosozialen Bereich -, durchgeführt. Es handelt sich dabei nicht um eine Selbsterfahrungsgruppe und auch nicht um eine Psychotherapiegruppe.

Balint-Gruppenarbeit beleuchtet und bearbeitet das zwischenmenschliche Beziehungserleben und Beziehungsmuster in der täglichen Arbeit mit Patienten, Klienten, Schülern etc. Häufig führen gerade das Nichtbeachten oder unbewußte, teilweise festgefahrene Vorgänge im Beziehungsgeschehen zu Schwierigkeiten in der Berufsausübung. Anhand von Fallbesprechungen aus dem Berufsalltag kommt es in der Balintgruppe zu einer differenzierteren Wahrnehmung und Reflexion des Beziehungsgeschehens. Erstarrungen und Blockaden können dadurch aufgelöst, festgefahrene Interaktions- und Beziehungsstörungen verändert werden.

Unsere Balint-Gruppen können teilweise in Stuttgart, teilweise auch in anderen Orten angeboten werden. 6- 12 Teilnehmer sollten die Gruppen für ein effektives Arbeiten aufweisen. Es können sich Einzelpersonen, aber auch ein ganzes Team (Abteilung / Station / Schule) bei uns anmelden.

Nachfragen und Anmeldungen richten Sie bitte an unser Sekretariat oder an die hierfür zuständige Kontaktperson (Frau Häußler, Telefon: (0 71 31) 17 56 28, Fax: (0 71 31) 28 09 32,
E-Mail: G.Haeussler@t-online.de).

Institut
Geleitet werden die Balintgruppen von Mitgliedern des Psychoanalytischen Instituts Stuttgart e.V., die approbierte Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten bzw. approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -Psychotherapeuten sind, zumeist niedergelassen in freier Praxis.
Raum im Institut